Unser Kinder-Tourentipp

Der Regenstein

Wandern mit Kindern im Harz an den Sandhöhlen im HeersWenn kleine Entdecker und Abenteurer auf ihre Kosten kommen wollen, führt kein Weg am Regenstein bei Blankenburg vorbei. In diesem Punkt sind sich alle Redakteure von Harzer Bergwald einig. Die Ruine der Festung Regenstein, die Regensteinmühle und nicht zuletzt die Sandhöhlen im Heers bieten Raum für vielfältige Beschäftigung.

Lies mehr über unseren Kinder-Tourentipp -->>

Unser Romantik-Tourentipp

Walkenried

Ein Schwan in Walkenried

Die Redaktion war sich bei den Romantiktouren sehr schnell einig, als es darum ging, die passende Empfehlung für euch zu finden. Die Auswahl an Touren ist groß, aber eine ragt aus unserer Sicht unter allen anderen heraus. Auf dem Karstwanderweg bei Walkenried im Südharz werdet ihr eine Romantiktour sondergleichen erleben.

Lies mehr über unseren Romantik-Tourentipp -->>

Unser Abenteuer-Tourentipp

Steinerne Renne

Blick auf Wernigerode

Abenteuertouren versprechen aufregende Erlebnisse, Spannung und auch etwas Anstrengung. Bei unserer Tour „Rund um die Steinerne Renne“ wird euch noch sehr viel mehr geboten. Atemberaubende Aussichten warten auf euch. Besonders auf der Bank an den steilen  Renneklippen und am Ottofelsen bleibt euch garantiert die Spucke weg.

Lies mehr über unseren Abenteuer-Tourentipp -->>

Grube Glasebach, Bergbaupfad und Uhlenköpfe

Harzer Bergwald Tourendetails:

Streckenlänge: 11 Kilometer 

Start: Grube Glasebach in Straßberg

Streckenverlauf: Grube Glasebach - Stempelstelle Glasebacher Stollen - Bergbaupfad - Stempelstelle Hellergrund - Silberhütte - Stempelstelle Uhlenköpfe - Selketalstieg nach Straßberg - Bahnhof Straßberg Glasebach

Sehenswürdigkeiten: Grube Glasebach, Uhlenköpfe Silberhütte, Selketalbahn

Stempel Harzer Wandernadel: 175, 176, 194

Info zu Bus und Bahn: Harzer Verkehrsbetriebe, Selketalbahn

Parkplatz: Grube Glasebach(kostenlos)

Download: GPX-Datei

Grube Glasebach

Grubenlok im FreiluftmuseumUnsere Wanderrunde beginnt direkt auf dem Parkplatz der Grube Glasebach. Die Grube Glasebach ist ein Bergwerksmuseum in Straßberg bei Harzgerode, welches Übertage und Untertage besichtigt werden kann. Im Freigelände stehen Zugmaschinen, Loren und allerlei schweres Gerät, welches in modernerer Zeit den Bergleuten den Abbau und Abtransport des Gesteins ermöglichte. In einem Ausstellungsgebäude kann an einem Modell der Betrieb des Wasserrades simuliert werden. Unterschiedlichste Gesteine und Werkzeuge sind nur einige von sehr vielen Exponaten, die ungeführt besichtigt werden können. Unabdingbare Einrichtungen wie der Notstromgenerator, die Grubenwehr und die Grubenschmiede auf dem Gelände der Grube sind für den Gast frei begehbar. Hier kann man einen kleinen Einblick in den Alltag der Bergleute gewinnen.

Besuche Untertage werden durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Museums geführt, die außerdem den Erhalt der Grube erst ermöglichen. Fach kompetent geführt und nie um eine Antwort verlegen geht es in die dunkle und nasse Tiefe der Grube. Ein 12 Tonnen schwerer und funktionsfähiger Nachbau des Wasserrades demonstriert eingangs die Nutzung der Wasserkraft für den Bergbau, die auch auf dem später besichtigten Bergbaupfad allgegenwärtig ist. Nach dem Einfahren finden wir uns in ca. 40 Meter Tiefe wieder und erhalten einen Einblick in den harten Arbeitsalltag der Bergleute. Demonstriert werden unter anderem die Lichtverhältnisse einer Grubenlampe, unter denen bereits seit ca. 1400 Gestein in der Grube Glasebach gehauen wurde. Angesichts dieser Bedingungen verspürt man als Besucher kaum ein Verlangen, den zähen Gesellen früherer Tage nachzueifern. In einem der Gänge sintern Mineralien an den Wänden und beeindrucken durch ihre natürliche Schönheit. Das seltene und karge Licht der elektrischen Beleuchtung lässt sogar Moose in dieser Tiefe spärlich gedeihen. Ca. 45-60 Minuten später ist man froh, wieder das Tageslicht zu erblicken und der Respekt vor den Leistungen der Bergleute ist extrem gestiegen.

Direkt vor dem Eingang befindet sich die Stempelstelle Nr.175 der Harzer Wandernadel. Der Stempel zählt auch als Bergwerkstempel für den Harzer Steiger.

Auf der Internetseite ihre-besten-im-harz.de habt ihr die Möglichkeit, die Grube Glasebach zu den Topp 30 Sehenswürdigkeiten im Harz zu wählen. Nach den Eindrücken Über-und Untertage ist eine solche Platzierung gar nicht so unwahrscheinlich und würde die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer des Museums würdigen und unterstützen.

Bergbaupfad und der Hellergrund

Wiese bei StrassbergGegen den Uhrzeiger wandern wir einen Bergbaupfad entlang(in Straßberg gibt es insgesamt 15 dieser geführten Pfade mit Streckenlängen von 4 bis 24 Kilometern). Liebevoll restauriert dürfen wir den alten Kalkbrennofen am Wegrand bewundern. So wie hier, findet man den ganzen Pfad entlang Hinweisgeber auf die Wassernutzung durch den Bergbau, Lichtlöcher und alte Stollen. Und doch bewegt man sich ständig inmitten der Harzer Natur, umgeben von dichten Wäldern und grünen Wiesen. Hier wird Erholung mit wertvoller Geschichte der Region verbunden. Ebenfalls zum Bergbaupfad gehört die Stempelstelle Nr.194 der Harzer Wandernadel am Hellergrund, einem weiteren Stempel für den Harzer Steiger.

Uhlenköpfe Hähnichen

Weiter führt unser Weg zu den Uhlenköpfen Hänichen bei Silberhütte. Hier genießt man den Blick auf den knapp 40 Kilometer entfernten Brocken. Eine Überdachte Bank lädt zur Rast ein und der kurze Stich hinauf zu den Uhlenköpfen ist schnell vergessen. Direkt am Aussichtspunkt finden wir den 3.Stempel des Tages, die Stempelstelle Nr.176 der Harzer Wandernadel.

Der Rückweg führt oberhalb der Selke entlang nach Straßberg, wo wir am Bahnhof die Selke kreuzen und weiter auf dem Bergbaupfad zum Startpunkt wandern. Noch einmal geht es über wunderschöne Harzwiesen.

Harzer Bergwald Tourentipp in der Region Straßberg

Wenn du dich für diese Tour begeisterst, findest du sicher auch unsere Wanderung auf dem Selketal-Stieg zwischen Straßberg und Mägdesprung interessant.

 

Das Video zur Tour:

 

 

Die Komoot-Karte zur Tour:

 

Tags: Kostenlos Parken Mit Video Bis 15 Kilometer Geschichte Aussicht Ostharz Bergbau Straßberg

Harzer Bergwald ...

Dein Abenteuer Wandern im HarzWandern ist nicht zuletzt die Suche nach Abenteuern. Wo ginge das besser als im Harz? Zahlreiche Naturreservate erwarten dich, viele verschiedene Habitate wie der Hochharz, die Gipskarstlandschaft im Süden mit dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, die Sandsteinformationen der Teufelsmauer im Norden und die ungezählten Flusstäler in den Bergen der Region. Unter Tage warten auf dich Bergwerke und die vielen Höhlen, die es tief im Harz zu entdecken gilt. Noch heute kannst du in bestens erhaltenen Burgen die Zeit der verflossenen Jahrhunderte bestaunen oder geh gleich selbst in eine der vielen zerfallenen Ruinen und entdecke den sagenhaften Harz auf eigene Faust. Wir haben für dich viele Erzählungen in unsere Wanderungen hinein gepackt und lassen dich die Mystik des Harzes erleben.

Harzer Bergwald zeigt dir die schönsten Abenteuertouren.

 

Erlebnis NaturWaldreich ist es, das sagenumwobene Gebirge und in seinen Wäldern blüht das Leben. Geh mit offenen Augen auf deinen Pfaden und treffe Hirsche, Rehe und mit sehr viel Glück den Luchs oder die Wildkatze. Die Jahreszeiten lassen den Waldboden zu einer Blumenwiese werden und zu einem Ort, an dem es nur so wimmelt. Im Frühjahr tauchen die Buschwindröschen den Wald in eine schneeweiße Decke, im Frühsommer erblüht der ganze Harz im Violett und Weiß der Fingerhüte, der feuchtwarme Spätsommer lässt die Salamander aus ihren Verstecken kriechen und die warme Sonne einfangen. In den Bächen und Flüßen lauern Forelle und Saibling auf ihre Beute, während die Greifvögel in den warmen Aufwinden in den Himmel gleiten. Der ganze Wald scheint zu singen, wenn die Brutzeit der Vögel im Harz begonnen hat. Auf den Waldwiesen erblühen Wildblumen und Kräuter. Wir setzen noch einen drauf! Wenn ihr diese Erlebnisse perfekt im Bild festhalten wollt, dann schaut euch unbedingt die Fotokurse von Foto-Wandern.com an! Andreas Levi zeigt euch, wie jedes Bild zur unvergesslichen Erinnerung wird.

Harzer Bergwald führt dich auf die romantischsten Touren im Harz

Harz purHarzer-Bergwald-Touren führen dich an die Plätze deiner Träume. Ob abenteuerlich, verwunschen oder romantisch, wir finden die Wege, die dich an diese Orte bringen. Mit viel Hingabe und Kreativität gehen die Redakteure von Harzer Bergwald Woche für Woche in die Wälder, um für dich die schönsten Touren zu entdecken. Wir bringen Bilder, Videos, GPS-Daten und persönliche Eindrücke mit. Unsere Erfahrungen und Erlebnisse teilen wir direkt mit dir auf Harzer-Bergwald.de. Hier kannst du unser Wissen und unsere Erfahrungen für deine Wandererlebnisse nutzen. Suchst du ortskundige Begleiter, die dich über verträumte Waldpfade zu versteckten Ruinen führen? Planst du mit einer Gruppe einen Ausflug? Suchst du geeignete Fotomotive? Egal wie deine Wünsche auch lauten, Harzer Bergwald führt dich und ermöglicht dir unvergessliche Stunden. Sprich uns an und erlebe durch uns den Harz pur!

Wir stempeln mit der Harzer WandernadelHarzer Bergwald ist offizieller Partner der Harzer Wandernadel. Dieses touristische Angebot an Wander- und Outdoorinteressierte basiert auf einem 222 Stempel umfassenden System. Du kannst die Stempel an Aussichtspunkten, Naturdenkmälern, Bergwerken, Höhlen und anderen touritischen Zielen finden. Harzer Bergwald zeigt die schönsten Wege dort hin. Wir kombinieren benachbarte Stempelstellen zu Wandertouren. Unsere Redakteure planen und testen diese Touren, um sie hier für dich, mit allem was du brauchst, anzubieten. Bereits nach einer kleinen Anzahl absolvierter Stempelstellen hält die Harzer Wandernadel Leistungsabzeichen für dich bereit. Die erfolgreichsten der Stempeljäger, welche alle 222 Stempel besucht haben, dürfen sich Harzer Wanderkaiser nennen. Für die Kleinen bis 11 Jahre gibt es die Abzeichen Wanderprinzessin und Wanderprinz nach 11 absolvierten Stempeln. Die Harzer Wandernadel und Harzer Bergwald stehen gemeinsam für dein Abenteuer Wandern, dein Erlebnis Natur, den Harz pur!