Wir sind Teamplayer

Itzenplitz und KunzeAuf der Suche nach dem nächsten Erlebnis führt kein Weg an uns vorbei!

Erfahre mehr...

Harzer Bergwald auf YouTube

Bilder von der ersten Reise von der Haustür nach Santiago

News

Jetzt technische Hilfe auf Harzer Bergwald

Ist euch unsere neue Hilfe-Rubrik schon aufgefallen? Ab sofort könnt ihr bequem über den...

» Lies mehr
Über den Dächern von Stolberg
Über den Dächern von Stolberg

Graf Itzenplitz und sein Adjudant Kunze sind zurück im Südharz

» Lies mehr
Mit Preußen nachts im Wald
Mit Preußen nachts im Wald

Im Fackelschein am Regenstein So salopp könnte man formulieren, was euch am 23.03.2019 am...

» Lies mehr

Unser Kinder-Tourentipp

Der Regenstein

Wandern mit Kindern im Harz an den Sandhöhlen im HeersWenn kleine Entdecker und Abenteurer auf ihre Kosten kommen wollen, führt kein Weg am Regenstein bei Blankenburg vorbei. In diesem Punkt sind sich alle Redakteure von Harzer Bergwald einig. Die Ruine der Festung Regenstein, die Regensteinmühle und nicht zuletzt die Sandhöhlen im Heers bieten Raum für vielfältige Beschäftigung.

Lies mehr über unseren Kinder-Tourentipp -->>

Unser Romantik-Tourentipp

Walkenried

Ein Schwan in Walkenried

Die Redaktion war sich bei den Romantiktouren sehr schnell einig, als es darum ging, die passende Empfehlung für euch zu finden. Die Auswahl an Touren ist groß, aber eine ragt aus unserer Sicht unter allen anderen heraus. Auf dem Karstwanderweg bei Walkenried im Südharz werdet ihr eine Romantiktour sondergleichen erleben.

Lies mehr über unseren Romantik-Tourentipp -->>

Unser Abenteuer-Tourentipp

Steinerne Renne

Blick auf Wernigerode

Abenteuertouren versprechen aufregende Erlebnisse, Spannung und auch etwas Anstrengung. Bei unserer Tour „Rund um die Steinerne Renne“ wird euch noch sehr viel mehr geboten. Atemberaubende Aussichten warten auf euch. Besonders auf der Bank an den steilen  Renneklippen und am Ottofelsen bleibt euch garantiert die Spucke weg.

Lies mehr über unseren Abenteuer-Tourentipp -->>

Unterwegs im Beerenland

Harzer Bergwald Tourendetails:

 

Startpunkt: Parkplatz östlicher Ortseingang

Länge: 17 Kilometer

Stempel Harzer Wandernadel: 184, 189, 190, 191

Download: GPX-Datei

Stille an Gondelteich und Laubtalblick

Wandern bei FriederichsbrunnDer östliche Parkplatz von Friedrichsbrunn ist mein beliebtester Startplatz für Touren in dieser Gegend. Hier habe ich im späten Herbst eine meiner ersten Harzer-Bergwald-Touren begonnen, eben so wie die unvergessene Tour durch das Wurmbachtal. Meinem Sohn Justus wollte ich etwas besonderes bieten und ihm zugleich die Möglichkeit schaffen, viele Stempel auf dem Weg zum Harzer Wanderkönig einzusammeln. Da fiel die Wahl schnell auf diese Runde. Wir steuern den Gondelteich an und umgehen ihn im westlichen Bogen. Bänke bieten hier immer eine willkommene Raststelle. Auch wenn wir grad erst gestartet sind, nehmen wir uns trotzdem die Zeit, die Stille am Teich zu genießen. Der Anmarsch zum Teich und die Umgehung mit ihren natürlichen Waldpfaden bieten einen angenehmen Kontrast zu den sonst so häufig bei Friedrichbrunn anzutreffenden Forstautobahnen.

Am Damm des Gondelteichs schwenken wir auf den Wanderweg nach Güntersberge. Es geht vorbei an der Uhleneiche zu unserem ersten Stempelziel des Tages, der Stempelstelle Nr.191 am Laubtalblick. Ich war im Frühsommer schon einmal hier und hatte die Stelle fest als Vesperplatz eingeplant. Also genießen wir die mitgebrachten Brote im Schatten der großen Bäume mit einem exklusiven Blick auf das Laubtal. Besonders empfehlen kann ich einen Besuch vor dem Hochsommer, dann wenn das Gras der Wiese schon hoch, aber noch satt grün ist!

Beerenschmaus zum Nachtisch

Der R3 Wanderweg führt uns weiter durch das Uhlenbachtal bis zum Stau. Unterwegs lasse ich mir den Beerenschmaus am Wegrand nicht entgehen. Um an die leckeren Blaubeeren zu gelangen, erfordert es etwas Geschick, aber es lohnt sich. Am Uhlenbachstau verlassen wir den R3 und schwenken nach Nordosten in Richtung Beckstraße. Große Jungs sind abenteuerlustig, also geht es zur Erichsburg. Am Rand der Beckstraße erstreckt sich ein wahres Himbeerparadies! Ich pflücke mir Hände voll Beeren, um schon nach wenigen Metern wieder zu halten und erneut zu pflücken. Justus steht nicht ganz so darauf, er nascht nur ein wenig. Nach Ankunft erkunden wir die Ruine der Ebersburg ausgiebig und nehmen eine Trinkpause am Rastplatz. Doch 17 Kilometer wollen erstmal absolviert werden, deshalb fällt die Pause kurz aus. Der nächste Stempel, die Nr.190, am Bergrat-Müller-Teich wartet auf uns. Wir ziehen weiter, vorbei am Elchgehege, ohne die Langnasen zu Gesicht zu bekommen. Was solls! Wir beobachten sie so wie so lieber in der freien Natur während unserer Schwedenaufenthalte. Wir stempeln am Bergrat-Müller-Teich und schwenken auf den Bärweg, der später in die Rambergstraße übergeht und zum Bremer Teich führt.

Aufstieg zu den Teufelsmühlen

Zum Bremer Teich gehen wir nicht, sondern holen uns den dritten Stempel des Tages an der Stempelstelle Nr.184 der Harzer Wandernadel, dem Bärendenkmal. Eine kleine Metallplatte erinnert an den Punkt, an dem vor langer Zeit der letzte Bär in den anhaltinischen Forsten erlegt wurde. Danach möchte ich Justus unbedingt eine dicke Buche zeigen, die ich bei der Wanderung um den Bremer Teich zusammen mit Jacqueline gefunden habe. Sie steht unweit des Bärendenkmals und beeindruckt durch ihren dicken Stamm und vor allem mit den vielen vernarbten Astansätzen. Dann wartet der härteste Abschnitt des Tages auf uns. Der Singletrail hinauf zur Viktorshöhe mit der Kleinen und Großen Teufelsmühle schneidet schnurgrade durch den Wald in den Hang mit einer Steigung von ca. 10%. Bei der Planung der Tour hatte ich Sorge, dass Justus irgendwann das Handtuch wirft, weil die Tour an dieser Stelle zu hart ist. Ich habe den Eindruck, dass er sich jetzt um mich sorgt! Es ist nicht so, dass ich den Anstieg nicht bewältige, aber der Schweiß fließt in Strömen. Als wir oben sind, darf er auf den Felsen der Teufelsmühlen für die Kamera posieren. Direkt an der Großen Teufelsmühle befindet sich die Stempelstelle 189 der Harzer Wandernadel, unsere letzte des heutigen Tages. Und die Große Teufelsmühle hält für mich auch eine Belohnung bereit, Blaubeerwiesen. Justus muss mich irgendwann bremsen, damit wir nicht im Wald übernachten müssen.

Justus unterwegs im Beerenland bei FriedrichsbrunnUnser Rückweg führt uns große Strecken parallel zum Wanderweg Friedrichsbrunn-Viktorshöhe über die Loipen. Jetzt im Sommer liegt kein Schnee, dafür haben wir weichen Waldboden und riesige Blaubeerwiesen zu Füßen. Auf dem letzten Stück wird das Farn zu hoch, so dass wir doch auf den Wanderweg wechseln müssen. Der Rest ist gut gepflegte Forstautobahn bis zum Parkplatz.

Fazit

Auf dieser Tour zeigt die Gegend um Friedrichsbrunn sehr viele unterschiedliche Facetten. Neben den beiden Teichen kann man am Laubtalblick die Seele baumeln lassen und die Stille genießen. Der Anstieg zur Viktorshöhe fordert den Körper, die Kraft und die Kondition und die Teufelsmühlen beeindrucken durch ihre Felsformationen. Wer die Tour während der Beerenzeit angeht, der findet einen reich gedeckten Tisch in Mutter Natur. Himbeeren, Walderdbeeren und Blaubeeren wohin man sieht. In den Wintermonaten ist die Tour nur zu bewältigen, wenn kein Schnee liegt, da sonst Teile der Strecke durch Loipen gesperrt sind. Da ein sehr großer Teil der Tour über Forstautobahnen führt, ist die Tour mit kleinen Einschränkungen auch mit dem Fahrrad zu absolvieren.

Harzer-Bergwald-Empfehlung zur Übernachtung und Einkehr:

Hotel-Restaurant Harzresidenz in Friedrichsbrunn

Victorshöher Str. 2
06502 Thale / OT Friedrichsbrunn

Tel: 039487 / 74 74 0

 

Die Komoot-Karte zur Tour:

 

Tags: Familientour Kostenlos Parken Bis 20 Kilometer Geschichte Ostharz Friedrichsbrunn

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment

Harzer Bergwald ...

Dein Abenteuer Wandern im HarzWandern ist nicht zuletzt die Suche nach Abenteuern. Wo ginge das besser als im Harz? Zahlreiche Naturreservate erwarten dich, viele verschiedene Habitate wie der Hochharz, die Gipskarstlandschaft im Süden mit dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, die Sandsteinformationen der Teufelsmauer im Norden und die ungezählten Flusstäler in den Bergen der Region. Unter Tage warten auf dich Bergwerke und die vielen Höhlen, die es tief im Harz zu entdecken gilt. Noch heute kannst du in bestens erhaltenen Burgen die Zeit der verflossenen Jahrhunderte bestaunen oder geh gleich selbst in eine der vielen zerfallenen Ruinen und entdecke den sagenhaften Harz auf eigene Faust. Wir haben für dich viele Erzählungen in unsere Wanderungen hinein gepackt und lassen dich die Mystik des Harzes erleben.

Harzer Bergwald zeigt dir die schönsten Abenteuertouren.

 

Erlebnis NaturWaldreich ist es, das sagenumwobene Gebirge und in seinen Wäldern blüht das Leben. Geh mit offenen Augen auf deinen Pfaden und treffe Hirsche, Rehe und mit sehr viel Glück den Luchs oder die Wildkatze. Die Jahreszeiten lassen den Waldboden zu einer Blumenwiese werden und zu einem Ort, an dem es nur so wimmelt. Im Frühjahr tauchen die Buschwindröschen den Wald in eine schneeweiße Decke, im Frühsommer erblüht der ganze Harz im Violett und Weiß der Fingerhüte, der feuchtwarme Spätsommer lässt die Salamander aus ihren Verstecken kriechen und die warme Sonne einfangen. In den Bächen und Flüßen lauern Forelle und Saibling auf ihre Beute, während die Greifvögel in den warmen Aufwinden in den Himmel gleiten. Der ganze Wald scheint zu singen, wenn die Brutzeit der Vögel im Harz begonnen hat. Auf den Waldwiesen erblühen Wildblumen und Kräuter. Wir setzen noch einen drauf! Wenn ihr diese Erlebnisse perfekt im Bild festhalten wollt, dann schaut euch unbedingt die Fotokurse von Foto-Wandern.com an! Andreas Levi zeigt euch, wie jedes Bild zur unvergesslichen Erinnerung wird.

Harzer Bergwald führt dich auf die romantischsten Touren im Harz

Harz purHarzer-Bergwald-Touren führen dich an die Plätze deiner Träume. Ob abenteuerlich, verwunschen oder romantisch, wir finden die Wege, die dich an diese Orte bringen. Mit viel Hingabe und Kreativität gehen die Redakteure von Harzer Bergwald Woche für Woche in die Wälder, um für dich die schönsten Touren zu entdecken. Wir bringen Bilder, Videos, GPS-Daten und persönliche Eindrücke mit. Unsere Erfahrungen und Erlebnisse teilen wir direkt mit dir auf Harzer-Bergwald.de. Hier kannst du unser Wissen und unsere Erfahrungen für deine Wandererlebnisse nutzen. Suchst du ortskundige Begleiter, die dich über verträumte Waldpfade zu versteckten Ruinen führen? Planst du mit einer Gruppe einen Ausflug? Suchst du geeignete Fotomotive? Egal wie deine Wünsche auch lauten, Harzer Bergwald führt dich und ermöglicht dir unvergessliche Stunden. Sprich uns an und erlebe durch uns den Harz pur!

Wir stempeln mit der Harzer WandernadelHarzer Bergwald ist offizieller Partner der Harzer Wandernadel. Dieses touristische Angebot an Wander- und Outdoorinteressierte basiert auf einem 222 Stempel umfassenden System. Du kannst die Stempel an Aussichtspunkten, Naturdenkmälern, Bergwerken, Höhlen und anderen touritischen Zielen finden. Harzer Bergwald zeigt die schönsten Wege dort hin. Wir kombinieren benachbarte Stempelstellen zu Wandertouren. Unsere Redakteure planen und testen diese Touren, um sie hier für dich, mit allem was du brauchst, anzubieten. Bereits nach einer kleinen Anzahl absolvierter Stempelstellen hält die Harzer Wandernadel Leistungsabzeichen für dich bereit. Die erfolgreichsten der Stempeljäger, welche alle 222 Stempel besucht haben, dürfen sich Harzer Wanderkaiser nennen. Für die Kleinen bis 11 Jahre gibt es die Abzeichen Wanderprinzessin und Wanderprinz nach 11 absolvierten Stempeln. Die Harzer Wandernadel und Harzer Bergwald stehen gemeinsam für dein Abenteuer Wandern, dein Erlebnis Natur, den Harz pur!