Auf dem Grenzweg bei Zorge

Justus und Turbokaiser Helmut an der Hundertmorgenwiese

Manchmal ist es ganz angenehm, wenn man sich nicht mit der Vorbereitung auf eine Tour beschäftigen muss. So erging es mir, als ich mit dem Turbokaiser Helmut auf dem Grenzweg bei Zorge unterwegs war. Nach zwei erfolglosen Versuchen, entweder durch das Wetter oder andere Termine verhindert, konnte mir Helmut endlich eine seiner Lieblingsecken vorstellen. Auf den Ortsdurchfahrten in Zorge habe ich früher die Berge links und rechts ehrfürchtig betrachtet. Zurecht, wenn man die Tour Revue passieren lässt.

Lutherweg Mansfeld-Südharz: Staumauer Wippertalsperre bis Gorenzen

Buch mit sieben Siegeln in Wippra

Wippra wird heute durchquert und Gorenzen angelaufen. Bis nach Mansfeld ist es nicht mehr weit. Ich werde heute auf dem Europäischen Fernwanderweg XE11 ein kleines Stück wandern und unsere beiden alten Bekannten, Grüner Balken und "L" für den Lutherweg, sind natürlich ebenfalls mit von der Partie. Ich komme aus dem Wippertal in die Ortschaft Wippra, ziehe dann über Feldwege und Weidewiesen in den Laubwald, überquere die Landstraße 230  und gehe wieder in den Wald hinein. Als nächstes kommt noch eine Feldlandschaft und ich erreiche den kleinen Ort Gorenzen.

Lutherweg Mansfeld-Suedharz: Rodishain bis Josephskreuz

QR An der Lutherbuche

Von der Landesgrenze zu Thüringen führt diese Etappe des Lutherwegs zum mittelalterlich anmutenden Städtchen Stolberg. Sie endet am Josephskreuz auf dem Großen Auerberg. An der Lutherbuche kannst du den Blick auf das von Fachwerkhäusern geprägte Stolberg wandern lassen. Auf dem Hügel gegenüber tront das Stolberger Schloss. Am Ende der Etappe gibt es einen weiten Ausblick vom Josephskreuz zu bestaunen.

Weitere Beiträge ...